Gleichstellungsbeauftragte

Der Fachbereich 05 vertritt das Prinzip der gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern in Wissenschaft und Hochschulmanagement und hat dies in einer verbindlichen Zielvereinbarung festgehalten, die alleinerziehende oder ihre Kinder überwiegend betreuende Frauen und Männer fördert. Der Fachbereich 05 weist daher einen überdurchschnittlich hohen Anteil von Frauen in allen Bereichen vor. Dies gilt für die Studierenden (73,4 % Frauen), die Absolventen (78,6 %), Promovenden (70,8 %) und Habilitanden (80 %) ebenso wie für die C/W-Professuren (36 %) und für den Bereich des akademischen Mittelbaus (57 %). Auch im Wissenschaftsmanagement sind überdurchschnittlich viele Frauen vertreten (zwischen 20 % und 55 % Frauen je nach Bereich).

 

Gleichstellungsbeauftragte

Jun.-Prof. Dr. Sarah Scholl-Schneider


Vertreterinnen

Frau Dr. Anna Campanile
Romanisches Seminar

Frau Ayşe Gürel, M.Ed.
Romanisches Seminar

Frau Univ.-Prof. Dr. Dagmar von Hoff
Deutsches Institut

Frau Dr. Luise Kempf
Deutsches Institut

Frau Dr. Sonja Wengoborski
Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien
Arbeitsbereich Indologie

Frau Dr. Lena Wetenkamp
Deutsches Institut